Tradition geht,<br>Werte bleiben

Tradition geht,
Werte bleiben

Seit Generationen gehört Juwelier Kappelmeier zu Regensburg wie die Wurstkuchl zur Steinernen Brücke. Heute führen Janine und Siegfried Schweizer seit 1986 das renommierte Geschäft am Neupfarrplatz.

Unter Stammkunden hat es sich schon herum­gesprochen: Zum Jahreswechsel werden die beiden in den Ruhestand gehen. „Siegfried und ich haben uns der gemeinsamen Leidenschaft für schönen Schmuck wegen auf der Goldschmiedeakademie in Pforzheim kennen- und lieben gelernt,“ plaudert Janine aus dem Nähkästchen. „Jedes unserer vier Kinder findet seine Erfüllung im Leben in einem anderen Metier. Jetzt wird es auch für uns Zeit, unsere Work-Life-Balance neu auszutarieren.“ Die inzwischen schon vier Enkelkinder werden die Schweizers sicher auf erfrischende Weise neu herausfordern. Im Tangotanz finden sie seit Jahren ja schon immer wieder neu zueinander.

Wie viele tausend Paare hat Kappelmeier schon mit individuell gefertigten Eheringen begleitet? Niemand kann es genau sagen. Man erzählt sich, dass die Beziehungen besonders haltbar wären. Wohl kaum eine Regensburgerin hat sich nicht die Nase an den Schaufenstern mit den handgemachten Schmuckstücken, kaum ein Regensburger an jenen mit den feinen Uhren aus Schweizer und deutschen Manufakturen platt gedrückt. Und wer Expertise beim Kauf kostbarer Brillanten und anderer Edelsteine sucht, für den sind oft die Juweliere am Neupfarrplatz die Adresse des Vertrauens.

Uns freut, dass Janine und Siegfried Schweizer bis heute nichts von ihrer Lust an kreativem Handwerk und hoher Uhrmacherkunst eingebüßt haben. Sie und ihr erfahrenes, fachkundiges Team freuen sich darauf, in diesem Jahr noch viele Menschen glücklich zu machen. Mit besonderen Angeboten auf ausgewählte Schmuckstücke und großzügigem Abschiedsrabatt auf alle Uhren wird ihnen das ganz sicher gelingen.